Die Idee - warum ist unser Geschenke-Shop entstanden?

Warum ist dieser Geschenkeshop entstanden?

Schon seit jeher ist das für mich immer so eine Sache mit dem Suchen und Finden einer originellen Geschenkidee oder einem persönlichen Geschenk für einen ganz speziellen Anlass gewesen - denn kaum hatte ich eine Geschenkhürde gemeistert, stand schon die nächste "Herausforderung" bevor! Schauen wir uns doch nur mal gemeinsam an, was da in einem Jahr so an den verschiedensten Geschenkanlässen zusammenkommt:

Irgendjemand aus dem Familien- oder Freundeskreis hat eigentlich immer Geburtstag, was bedeutet, dass das ganze Jahr über in regelmäßigen Abständen entsprechende Geburtstagsgeschenke besorgt werden müssen. Hier tun sich viele von uns aber besonders schwer, da wir in aller Regel noch überhaupt keine Ahnung haben, wie ein solches Geschenk auszusehen hat, gleichzeitig aber durchaus gewisse Ansprüche stellen, die das Geburtstagsgeschenk idealerweise erfüllen soll. Ganz wichtig: originell muss es sein! Niemand möchte etwas "von der Stange" überreichen, sondern mit einem ausgefallenen und persönlichen Geschenk verblüffen. Mindestens genauso wichtig ist der Preis. Je nachdem, für wen das Geburtstagsgeschenk bestimmt ist, sind wir bereit, ein bißchen mehr oder ein bißchen weniger in das Geschenk zu investieren. Auf alle Fälle aber muss der Preis in einem angemessenen Verhältnis zum Geschenkartikel stehen - ist er besonders originell, so ist man natürlich auch gerne bereit, ein paar Euro mehr für ein solches Geschenk auszugeben.

Noch dazu kommen aber jedes Jahr diese ganzen "saisonalen Anlässe", denen man sich nur ganz schwer erwehren kann!

Los geht es bereits am 14. Februar mit dem Valentinstag, dem so genannten "Tag der Liebenden", der sich von Jahr zu Jahr einer immer größer werdenden Anhängerschar erfreut - Menschen, die sich lieben, überreichen sich zu diesem Anlass romantische Geschenke zum Valentinstag, um sich auf diesem Wege einander Ihre Liebe zu beweisen oder selbige zu unterstreichen. Hier sind die Geschmäcker und Anforderungen von Fall zu Fall wie immer ganz unterschiedlich: während den einen durchaus schon eine romantische Kleinigkeit wie eine rote Rose oder dergleichen genügen mag, erwarten die anderen eine Art ultimativen Liebesbeweis. Zu wem gehört Ihr?

Weiter geht es im Jahr mit Ostern, an dem die Christenheit alljährlich der Auferstehung Jesu Christi gedenkt - und die meisten von uns in den Genuss von 4 freien Tagen kommen. Auch hier steckt so mancher neben den obligaten Ostereiern auch das ein oder andere Ostergeschenk in´s Osterkörbchen. Als nächstes natürlich ganz wichtig: Muttertag! An jedem zweiten Sonntag im Mai spielt Mama die Hauptrolle. Das sollte sie natürlich prinzipiell das ganze Jahr über, aber zumindest kalendarisch ist der Muttertag Mama´s ganz persönlicher Tag. Macht Eurer Mutter eine kleine Freude mit einem netten Muttertagsgeschenk, führt sie zum Essen aus - Möglichkeiten, "Danke, Mama" zu sagen, gibt es sicher viele. Die meisten Mütter betonen zwar im Vorfeld stets, ihnen würde dieser Tag nichts bedeuten, sind dann aber doch ein wenig geknickt, wenn ihre Kinder diesen Tag wirklich komplett ignorieren;-)

Dann kommt der Sommer, in dem erfahrungsgemäß sehr gerne geheiratet wird - entweder, man ist selbst geladen, so dass Hochzeitsgeschenke beschafft werden müssen, oder aber die eigene Hochzeit jährt sich, und Geschenke zum Hochzeitstag werden dringend benötigt. Ist man selbst nicht verheiratet, nennt aber eine bessere Hälfte sein eigen, so sollte man es keinesfalls versäumen, rechtzeitig ein schönes Geschenk zum Jahrestag zu besorgen (wann war der eigentlich wieder schnell? Naja...) Ja, und dann ist es auch schon soweit - der krönende Geschenkabschluss des Jahres, das Fest der Feste: Weihnachten. Damit unweigerlich verbunden: Weihnachtsgeschenke kaufen. Ich nahm mir jedes Jahr vor, die Weihnachtsgeschenke im nächsten Jahr etwas rechtzeitiger zu besorgen, verhaute mich aber zeitmäßig in schöner Regelmäßigkeit jedes Mal auf´s Neue, fast so, als würde erst ganz kurzfristig bekannt gegeben werden, wann denn das Weihnachtsfest diesmal stattfinden wird.

Somit wurde mir irgendwann klar: hier muss sich schleunigst etwas ändern. Dem allgemeinen Trend folgend, versuchte ich mein Glück vermehrt im Internet, um die richtigen Geschenke und Geschenkideen aufzuspüren - was aber gar nicht so einfach war! Denn recht schnell wurde mir dabei bewusst, dass es zwar den ein oder anderen Geschenke-Shop gab, bei dem ein Geschenk bestellt werden konnte, doch egal, in welchem ich mich auch umschaute, irgendetwas hatte immer gefehlt: entweder war die Auswahl an Geschenken zu groß, so dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sah, oder aber es wurde nur speziell ein ganz bestimmter Anlass abgedeckt, was mir natürlich in dem Moment auch nicht weiterhalf, wenn es sich nicht um den Anlass handelte, für den ich das Geschenk brauchte. Im nächsten Shop habe ich dann vielleicht endlich ein geeignetes Geschenk entdeckt, aber dann war der Geschenkartikel zu teuer, seine Lieferzeit zu lang, oder aber die Bezahlung per Kreditkarte wurde von dem Online-Shop nicht akzeptiert.

Dies war die Geburtsstunde von Geschenke-Bestellen24.de - denn dieser Geschenke-Shop soll Euch mehr bieten:

Neben einer ausgewogenen und sorgfältig ausgesuchten Angebotspalette an tollen Geschenken und Geschenkideen, die eben nicht "von der Stange" kommen, sondern individuell und persönlich für Euch zusammengestellt wurden, sorgen eine klar strukturierte Navigation, eine übersichtliche Produktkategorisierung sowie eigene Themenwelten für die Haupt-Geschenkanlässe des Jahres für ein erfolgreiches und zuverlässiges Einkaufserlebnis, das noch dazu Spaß macht. Ein freundliches Erscheinungsbild, faire Preise, persönlicher Kundenservice und sehr schnelle Lieferzeiten runden Eure Bestellung bei Geschenke-Bestellen24.de perfekt ab.

Schaut Euch in Ruhe unsere Geschenke und Geschenkideen an - wir drücken Euch ganz fest die Daumen bei der Suche nach der richtigen Geschenkidee!
Euer Team von Geschenke-Bestellen24.de

Zurück zur vorigen Seite