Tolle Ideen und romantische Geschenke zum Valentinstag für Frauen und Männer

"Machen Sie Schluss, wenn er Ihnen zum Valentinstag kein romantisches Geschenk macht..."

So lautet eine der Regeln des amerikanischen Bestsellers "The Rules" von Ellen Fein und Sherrie Schneider. Um diese "Regel" ein klein wenig zu entschärfen, sei dazu gesagt, dass in den USA ein regelrechter Valentinstagszwang herrscht. Ganz so verbissen und ernst sollte man das Ganze vielleicht nicht sehen, doch da der Valentinstag auch in unseren Breiten von Jahr zu Jahr immer beliebter wird, macht es sich garantiert nicht schlecht, an diesem ganz besonderen Tag der Liebe romantische Liebesbeweise zu erbringen. Wenn Du noch nicht wissen solltest, wie oder womit Du Deine bessere Hälfte am Valentinstag überraschen könntest, haben wir im Folgenden einige nützliche Tipps und Geschenkvorschläge für Dich zusammengestellt - viel Spaß und einen schönen Valentinstag!

Eine Verwöhn-Massage

Massage-UtensilienGar nichts falsch machen kannst Du mit einer Einladung zu einer ausgiebigen und schönen Massage. Viele Hotels mit Wellnessbereich bieten gerade zum Valentinstag einige Partner-Specials an: in stilvoll mit Rosenblättern dekorierten Räumlichkeiten wird Dir und Deinem Partner eine tolle Massage verabreicht, während Ihr beide dabei lecker Champagner genießt. Ganz am Puls der Zeit liegen momentan sogenannte Hot-Chocolate-Massagen, wahlweise mit brauner oder auch mit weißer Schokolade - solche Angebote sind natürlich nicht ganz billig, los geht es da bei etwa 180,00 EUR. Wem das ein kleines bißchen zu teuer ist, sein Schatz aber am Valentinstag dennoch mit einer romantischen Massage verwöhnen möchte, der richtet seinen Massagesalon einfach bei sich zu Hause ein: Champagner und Sekt gibt´s auch um einiges günstiger im Supermarkt, und auch die Schokolade zum Massieren kann mittlerweile in den meisten Bodyshops gekauft werden. Wer Schokolade lieber isst, als sich damit einzureiben, darf natürlich auch gerne ein wohlduftendes Massageöl nehmen. Nun noch eine Handvoll Rosenblätter hübsch dekoriert und ein paar Kerzen angezündet, und schon hast Du ein romantisches Knisterambiente gezaubert, bei dem jeder schwach wird. Denn Hand auf´s Herz: wer läßt sich schon nicht gerne von seinem Partner massieren?

Kuscheln im Kino

KinotreppeDer Klassiker: ein Kinobesuch. Passend zum Valentinstag böte sich da natürlich ein sogenannter "Frauenfilm" an, auch, wenn er in den meisten Fällen dafür vielleicht ein klein wenig über seinen Schatten springen muss. Liebe Männer, habt keine Angst: auch eine romantische Liebeskomödie mit zahlreichen Verwicklungen und einem von erlösenden Hochzeitsglocken begleitetem Happy-End kann durchaus ihren Reiz haben und zu einem richtig schönen Abend mit Eurer Frau oder Freundin beitragen. Neben der Auswahl des richtigen Filmes ist dabei vor allem eine baldige Platzreservierung im favorisierten Kino wichtig, da Plätze in einer der vordersten Reihen vielleicht einen besseren Blick auf die Leinwand versprechen, ob des Andranges aber sicher kein Zweisamkeitsfeeling aufkommen lassen werden. Daher unser Tipp: reserviere rechtzeitig zwei Plätze in der letzten Reihe, nach Möglichkeit eher außen als in der Mitte - dort habt Ihr die größte Garantie auf ungestörtes Filmvergnügen und fühlt Euch am wenigsten beobachtet, solltet Ihr Euch während einer der zahlreichen Liebesszenen vielleicht selbst gerade ein bißchen näher gekommen sein... Wer seiner geplanten Kinoeinladung am Valentinstag eine ganz persönliche Note geben möchte, der bastelt schon im Vorfeld eine schöne Einladung und legt die Kinokarten am Besten gleich mit dazu.

Zum Essen einladen

Gedeckter Tisch für ein romantisches Candlelight-Dinner am ValentinstagKerzenschein, guter Wein und ein köstliches Menü bei einem Dinner zu zweit regen die Sinne an und machen Lust auf mehr. Daher immer wieder gerne genommen: eine Einladung in´s Restaurant, im Idealfall als romantisches Candlelight-Dinner zelebriert. Auch hier gilt natürlich: sorgfältig recherchieren, welche Specials zum Valentinstag in den von Dir favorisierten Restaurants angeboten werden und vor allem: rechtzeitig reservieren. Wer sich noch interessanter machen möchte, als er ohnehin schon ist, der kocht am Besten gleich selbst für die Geliebte bzw. den Geliebten. Achte nur bei der Menüauswahl darauf, dass die ausgewählten Speisen nicht zu schwer im Magen liegen, sondern reiche eher leichte Gerichte, wie Pasta oder Fisch mit Gemüse. Diese lassen sich auch hervorragend mit frischen Kräutern und Gewürzen verfeinern. Besonders gut geeignet für das Dinner am Valentinstag sind natürlich in erster Linie aphrodisierende Lebensmitel und Gewürze - besonders "wirksam" sollen Avocado, Austern und Spargel sein, aber auch Vanille und zahlreichen anderen Gewürzen wie Ingwer oder Muskatnuss werden eine "Liebestrieb entfachende" Wirkung nachgesagt. Kochbücher für Verliebte gibt es übrigens zu Hauf; hier eine kleine Vorauswahl unserer Geschenke-Redaktion:

* Erotic Food von Katja Lange u. Andreas Furtmayr (Gräfe & Unzer)
* Liebesmenüs von Alfons Schuhbeck (Ehrenwirth Verlag)
* food for love von Anna Cavelius u. Monika Schuster (Gräfe & Unzer)

Mindestens genauso wichtig ist neben dem richtigen Essen natürlich auch das richtige Ambiente: verpasse Deinem Valentinsmenü daher mit gedimmtem Licht und Kerzenschein sowie sinnlicher leiser Musik im Hintergrund die perfekte Stimmung für einen romantischen und erfolgreichen Abend zu zweit.

Romantischer Kurzurlaub

Hotel in Venedig mit GondelnWidme am Valentinstag Deiner Liebe nicht nur einen Abend, sondern gleich ein ganzes Wochenende! In einem romantischen Hotel in einer romantischen Stadt romantische Dinge tun - wenn das nicht romantisch ist. Und das Schönste dabei: das Ganze muss gar nicht teuer sein, denn pünktlich zum Valentinstag bringen viele Reiseveranstalter und Hotels attraktive Angebote auf den Markt, die es nahezu jedem ermöglichen, ein paar wunderschöne Tage in einer romantischen Umgebung verbringen zu können, ohne in absehbarer Zeit einen Insolvenzantrag stellen zu müssen. Zu den beliebtesten Reisezielen der Veranstalter zählen dabei natürlich die klassischen "Städte der Liebe" wie Paris, Rom, Venedig oder Wien. Am wenigsten Zeit für An- und Abreise verliert Ihr, wenn Ihr den Flieger nehmt, der eigentlich immer in den Spezialangeboten enthalten ist. Doch auch die Bahn bietet zum Valentinstag das ein oder andere Schnäppchen an, so dass auch diese Variante durchaus interessant sein kann, vorausgesetzt, das Reiseziel ist nicht allzu weit entfernt. Wer nicht in die Ferne schweifen möchte, kann direkt beruhigt werden, denn auch in Deutschland gibt es natürlich zahlreiche Romantikhotels, in denen ein schönes Kuschelwochenende verbracht werden kann, ganz sicher auch in Deiner Nähe. Wer zeitlich nicht ganz so aus dem vollen Schöpfen kann, dem sei ein romantischer Tagesausflug an´s Herz gelegt - je nach Wetterlage bietet sich da zum Beispiel eine Fahrt mit dem Schiff, der Kutsche oder einem Pferdeschlitten an; Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Schmuck

Silberne KetteSelten auf Ablehnung wird ein Schmuckstück bei der Angebeteten stoßen, und auch viele Männer freuen sich über eine schöne Kette, einen Ring oder auch ein modisches Armband. Selbstverständlich sollte man dazu allerdings schon wissen, was dem Geschmack der Dame oder dem Herrn entspricht, denn ob der Vielzahl von Schmuckaccessoires kann man sich hier natürlich auch schnell mal vertun - was ihm gefällt, gefällt ihr noch lange nicht, und andersherum genauso. Höre also ganz genau hin, wenn Du mit Deinem Partner am Schaufenster eines Schmuckgeschäftes vorbeigehst, und halte stets die Augen offen, um zu sehen, welches Schmuckstück Dein Partner am Liebsten und am Häufigsten trägt. Dann ist es nicht mehr schwer herauszufinden, in welche Richtung es gehen muss, um am Valentinstag das richtige Schmuckgeschenk überreichen zu können. Doch ganz gleich, für welches Schmuckstück man sich auch entscheiden mag, ein großer Vorteil eines solchen Valentinsgeschenkes ist es, dass es zusätzlich noch mit einer persönlichen Gravur versehen werden kann: lass´ doch beispielsweise Eure Initialen in einen Ring eingravieren, Eure beiden Vornamen auf einen Schmuck-Anhänger oder das Datum des Beziehungsbeginns auf ein Armband - Möglichkeiten, seinen Schatz am Valentinstag mit einem persönlichen Schmuckstück zu überraschen, gibt es genügend.

Viele Rosen

Strauß roter RosenDie rote Rose ist die klassische Blume der Liebe. Welche Blume wäre also besser geeignet, um seine Liebe am Valentinstag eindrucksvoll unter Beweis zu stellen? Bei roten Rosen gilt allerdings das ungeschriebene Gesetz: je mehr, desto besser! Natürlich sind aber gerade Rosen diejenigen unter den Blumen, die mit am teuersten sind, doch wer schon einmal in die Augen seiner Angebetenen schauen durfte, nachdem ihr rote Rosen überreicht wurden, der weiß, dass bei einem solchen Liebesgeschenk wirklich jeder einzelne Euro bestens "angelegt" ist. Auch, wenn das Überreichen von Blumen zumindest aus Sicht eines männlichen Schenkers nicht gerade zu den originellsten Liebesbeweisen zählt, so kann man(n) sich doch gewiss sein, dass er mit roten Rosen defintiv einen Volltreffer landen wird, denn eine Frau, die sich nicht über Blumen im allgemeinen und Rosen im speziellen freut, gibt es einfach nicht - woran auch immer das liegen mag. Ergänze Deinen Rosenstrauss am Besten noch mit einem zusätzlichen Valentingeschenk, zum Beispiel aus unserem reichhaltigen Sortiment an romantischen Geschenken zum Valentinstag (s.u.); und dann dürfte eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Liebesbrief verfassen

Selbst geschriebener LiebesbriefEine romantische Liebeserklärung in Form eines selbstverfassten Liebesbriefes ist eine ganz persönliche Art, seine Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Gerade in Zeiten von Internet und Mobilfunk, in denen das Schreiben von eMails und SMS bei den Meisten von uns zur Tagesordnung gehören, ist ein selbst und von Hand geschriebener Liebesbrief besonders hoch einzuschätzen. Zugegeben, mit dem Stift in der Hand über einem Blatt Papier zu brüten und zu überlegen, welche Worte gewählt werden können, um dem Partner seine Liebe zu gestehen, ist nicht ganz einfach. Ist hier aber erst einmal ein Anfang gefunden, so kommt alles Weitere zumeist von ganz allein. Vielen hilft es, sich vorher zunächst ein paar Stichpunkte zu machen, welche dann im Brief ausführlicher formuliert werden. Schreibe auf, wie Ihr Euch kennen und lieben gelernt habt, welche Charaktereigenschaften Du bei Deinem Partner besonders schätzt, und verteile ein paar Komplimente zu den äußeren Vorzügen Deines Partners. Welche Pläne für die Zukunft schweben Dir mit Deinem Partner vor? Kannst Du Dir ein Leben ohne ihn überhaupt noch vorstellen? Schreibe alles auf, was Du Deinem Partner gerne sagen möchtest, denn eines ist gewiss: ein persönlicher Liebesbeweis in Form eines romantischen Liebesbriefes oder gar eines selbst verfassten Gedichtes stellt so ziemlich jedes gekaufte Geschenk in den Schatten.

Du siehst, romantische Ideen und Anregungen für einen tollen Valentinstag gibt es wirklich viele, jetzt heißt es nur noch, sich für den richtigen Vorschlag zu entscheiden. Und wir sind natürlich neugierig: wie verbringst Du den Valentinstag mit Deinem Partner? Hast Du eventuell noch eine romantische Geschenkidee oder einen tollen Tip für uns, wie der Partner bzw. die Partnerin am Valentinstag überrascht werden kann? Dann schreibe uns, wir freuen uns über jede neue Idee.

Viele interessante Fakten und Tipps rund um Valentinstag hier bei uns:

>> Geschenkideen zum Valentinstag
>> Valentinstag - Ursprung und Herkunft
>> Traditionen am Valentinstag in anderen Ländern